Case Study: Firmenhotelausgaben um $1M reduzieren

CASE STUDY 

Einsparung von 1 Million Dollar bei den Firmenhotelausgaben

Was erreicht wurde

Einer unserer Kunden aus dem Bereich Infrastrukturdienste buchte 2017 68.500 Übernachtungen im Wert von 11,1 Mio. USD in 110 Hotels in zwei Ländern, wobei die Compliance bei 70 % lag.

Ein Jahr später waren es bereits 80 %, was 2018 zu beträchtlichen Gesamteinsparungen in Höhe von 912 000 USD führte.

corporate-hotel-spend-savings-1

Hotel spend

corporate-hotel-spend-savings-2

Compliance improvement

corporate-hotel-spend-savings-3

Savings

Unsere Empfehlungen

Hotel Check-In

In Zusammenarbeit mit FCM Consulting, FCMs Spezialisten für Geschäftsreiseberatung, wurden drei spezifische Änderungsvorschläge unterbreitet, die auf den Zielen des Kunden basierten: Reduzierung der Hotelausgaben um mindestens 250.000 Dollar, Ausweitung der Kettenvereinbarungen zur Maximierung der Abdeckung, Ernennung neuer Projektstandorte in Vororten und abgelegenen Regionen, Sicherung zusätzlicher Zusatzleistungen und Rabatte ohne Erhöhung der Unterkunftspreise und Verbesserung der Programmeinhaltung und der Zufriedenheit der Reisenden durch eine Auswahl verschiedener Hotels für eine vielfältige Gruppe von Angestellten und Arbeitern.

  • Eine Neuausrichtung des Hotelprogramms, um eine neue Strategie zu entwickeln, die den sich ändernden Bedürfnissen der Projektstandorte, den unterschiedlichen Anforderungen der Reisenden, der verbesserten Sorgfaltspflicht, der Einhaltung der Vorschriften und den Preissenkungen gerecht wird.
  • Outsourcing der Hotelausschreibung und des Programmmanagements, um Zeitersparnis, Branchenkenntnisse, eine effiziente e-Sourcing-Plattform und globales Benchmarking zu nutzen.
  • Eine Prüfung der globalen Tarife, um sicherzustellen, dass alle ausgehandelten Zimmer korrekt mit Inklusivleistungen aufgeladen und ihre Bedingungen geprüft wurden, damit kein Geld auf dem Tisch liegen blieb.

Die Ergebnisse liefern

Die Taktik umfasste die Aushandlung von Tarifen, die unter den FER-Branchenprognosen für 2018 an den wichtigsten Standorten lagen. Dies führte zu einer jährlichen Kostenvermeidung von +11 %.

Außerdem wurden Vertragshotels für ein breites Spektrum von Reisenden eingeführt, um das Ziel des Kunden zu erreichen, die Zufriedenheit der Reisenden durch eine Auswahl an verschiedenen Hotels für einen vielfältigen Mitarbeiterstamm aus Angestellten und Arbeitern zu erhöhen.

Durch die Aushandlung von kostenlosen und vergünstigten Zusatzleistungen konnten Einsparungen in Höhe von 130.000 $ erzielt werden, während sechs Kettenvereinbarungen eingeführt wurden, die Einsparungen von 10-15 % gegenüber BAR mit erwarteten Einsparungen von 275.000 $ für das Unternehmen erbrachten.

Die Auslagerung der Hotelausschreibung und des Category Management Plans an FCM Consulting brachte dem Beschaffungsteam direkte Einsparungen in Höhe von 48.000 US-Dollar durch Ressourcen, Technologie und Benchmarking. 4D prognostizierte auch eine erhöhte Programmeinhaltung von +10% und eine Steigerung von +20% bei der Buchungskonsolidierung durch das TMC.

Schnelleres, intelligenteres, reibungsloseres Reisen. Lassen Sie uns reden.